Navigation überspringen.
Startseite

Panorama-Klänge 3



CD-Titel

Panorama-Klänge (CD 3)
Kreuther Klarinettenmusi, Jodler der Fischbachauer Sängerinnen, Saitentrio, Salonmusik, Zithermusik von Herzog Max.


Über ein halbes Jahrhundert lang hat die Kreuther Klarinettenmusi um den Schneidermeister Sepp Winkler die überlieferten Tanzmelodien im Kreuther Tal weitergetragen. Zu den in dicken Notenhandschriften aufgezeichneten, oft bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreichenden Landlern und Halbwalzern hat Sepp Winkler eigene Stücke komponiert: Seine "Boarischen" oder Märsche haben einen eigenen Charakter und sind für ihn typisch.

Wie bei der Kreuther Klarinettenmusi zeigt sich auch bei den Jodlern der Fischbachauer Sängerinnen aus dem Leitzachtal die Verbindung von oberbayerischer Überlieferung und Wiedererweckung von Aufzeichnungen aus alten Sammlungen mit neuer Singweise. Die Kreuther Klarinettenmusi und die Fischbachauer Sängerinnen haben die Ideen von Kiem Pauli (1882-1960) weitergeführt, die dieser bedeutendste oberbayerische Sammler und Volksmusikpfleger in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelt hatte.

Ergänzt werden die Klänge auf dieser CD durch Aufnahmen aus unserem Volksmusikarchiv: Eine Stubenmusik mit Hackbrett, Zither und Gitarre interpretiert überlieferte oberbayerische Tanzweisen neu. Eine kleine Salonmusik entführt in die Musikszene von Rosenheim um 1900 – und mit Zither und Gitarre werden Kompositionen vom "Zithermaxl", von Herzog Maximilian in Bayern (1808-1888), aus der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder lebendig, der mit seinem (volks-)musikalischen Engagement als Wittelsbacher die Musik der einfachen (Land-)Leute im städtischen Bürgertum und im Adel salonfähig machte.

Diese dritte CD unserer Reihe "Panorama-Klänge"entstand wiederum zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk für die tägliche BR-Fernsehsendung "Panoramabilder". Sie zeigt aufs Neue die Vielfalt und den hohen Wert, den Volkslied und Volksmusik besonders in Oberbayern hat. Diese sind Ausdruck des überaus reichen und vielfältigen musikalischen Erbes unserer Heimat und richten zugleich den Blick nach vorn, indem sie sich immer wieder verändern – gelebte und lebendige Musik, aus der Tradition gewachsen.

  1. Halbwalzer Nr. 1 in Es (KKM3) (Anhören)
  2. Mariazeller-Jodler (FS)
  3. Schottisch – Herzog Maximilian i.B. (ZG) (Anhören)
  4. "Schneider-Boarischer" (KKM2)
  5. Schladminger Jodler (FS)
  6. "Wiki-Waki"-Marsch (SM) (Anhören)
  7. Schottisch (KKM2)
  8. "Ein Nacheinander-Jochizer" (FS)
  9. Reitroaner Walzer (S3)
  10. Langsamer Landler in B – Nr. 5 (KKM3)
  11. Jodler – Der dahoam z'schad is (FS)
  12. Ländler – Waldhausen (S3)
  13. Boarischer aus der Langenau (KKM2) (Anhören)
  14. Boareibl-Jodler (FS) (Anhören)
  15. Vier Walzer – Traunstein (S3)
  16. Jodler-Weisen (KKM2)
  17. Conzert-Polka (SM)
  18. Rax-Alm-Dudler (FS) (Anhören)
  19. Alpenmelodien – Herzog Max i.B. (ZG)
  20. Jodler – "Arnreiter Dreier" (FS)
  21. Halbwalzer (1) – von Josef Lang (KKM2)
  22. Wirtshausdreher (S3) (Anhören)
  23. Langsame Landler aus Unterinn (KKM2)
  24. Jodler – "Stegngrintei" (FS)
  25. Halbwalzer – vom Guggn Sepp (KKM)
  26. "Froh und heiter" – Rheinländer (S3)
  27. Jodler – "An Franzi seina" (FS)
  28. Pongauer Bauernpolka (KKM2)
  29. Jodler – "An Hecher Annerl seiner" (FS)
  30. Marsch Nr. 12 (KKM2)
  31. "Sorgenfrei" – Polka francaise (SM)
  32. Mazurka – Herzog Maximilian i.B. (ZG)
  33. Jodler – "Paß auf! habn's gsagt." (FS)
  34. Schottisch Nr. 1 in Es (KKM3)
  35. Pinzgauer Polka (S3)
  36. Jodler – "Dreihollaro" (FS)
  37. Halbwalzer – von Josef Lang (KKM2)


Gesamtspielzeit 79 Minuten 00 Sekunden

anschauen S. 2 Impressum
anschauen S. 3 Zum Geleit
anschauen S. 9 Begleittext

Urheberrechtsbemerkung:
Die in dieser Ausgabe enthaltenen Instrumentalstücke und Jodler können jederzeit im Rahmen der Volksmusikpflege öffentlich ohne Genehmigung und Aufführungsgebühr gespielt und gesungen werden. Um Missbräuche auszuschließen, behalten sich jedoch der Herausgeber und die Autoren/Bearbeiter die ihnen laut Gesetz zustehenden weiteren Rechte (u.a. Bearbeitung, gewerbliche Verbreitung, Internet, usw.) vor. MP/ES

Es spielen und singen: "Kreuther Klarinettenmusi" (KKM3) mit 3 Klarinetten: Nr. 1, 10, 34; "Kreuther Klarinettenmusi" (KKM2) mit 2 Klarinetten: Nr. 4, 7, 13, 16, 21, 23, 25, 28, 30, 37; "Fischbachauer Sängerinnen" (FS) mit Jodlern: Nr. 2, 5, 8, 11, 14, 18, 20, 24, 27, 29, 33, 36; "Duo Scholz/Kammerlander" (ZG) mit Stücken von Herzog Max: Nr. 3, 19, 32; "Kleine Salonmusik" (SM) von F. X. Berr in Rosenheim: Nr. 6, 17, 31; "Saitentrio" (S3), Nr. 9, 12, 15, 22, 26, 35.

Eine Veröffentlichung des Bezirks Oberbayern
Volksmusikarchiv und Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern (VMA), 83052 Bruckmühl, Krankenhausweg 39, Telefon 08062/5164, Fax 08062/8694
www.volksmusikarchiv.de, E-Mail: volksmusikarchiv@bezirk-oberbayern.de.
Die Aufnahmen Nr. 1, 2, 4, 7, 8, 10, 11, 13, 14, 16, 18, 20, 21, 23, 24, 25, 27, 28, 29, 30, 33, 34, 36 und 37 auf dieser CD stammen aus dem Schallarchiv des Bayerischen Rundfunks; in Lizenz der BRmedia Service GmbH.
VMA und BR behalten sich die Rechte für jede gewerbliche Nutzung der Tonaufnahmen vor.

München 2018.

Alle Instrumentalstücke und Jodler auf dieser CD sind nicht von der GEMA vertreten und können ohne Anmeldung bei der GEMA und ohne Tantiemenzahlung jederzeit öffentlich gespielt und gesungen werden. – Mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Rundfunks.

Inhalt: CD mit eingelegtem Informationsheftchen (32 Seiten).

Selbstkostenpreis: 10,- €
Bestellnummer: CD-Panorama-03
Kurztitel: Kreuther