Navigation überspringen.
Startseite

01 - Is's a Freud auf der Welt

Lieder von Wastl Fanderl

Titelbild

Im Jahr 1987 hat der Bezirk Oberbayern dieses Liederbuch mit einer Auswahl der von Wastl Fanderl (1915-1991) neugeschaffenen Lieder und Musikstücke herausgegeben. Der Fanderl Wastl wirkte seit den 1930er Jahren über Jahrzehnte richtungsweisend in der Pflege der bayerisch-alpenländischen Volksmusik und war von 1973-1981 der 1. Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern. Sein Nachfolger, Wolfi Scheck (1943-1996), hat die Redaktion und Herausgabe dieses Liederbüchleins nach den Wünschen und Vorstellungen von Wastl Fanderl übernommen. Das VMA hat bei einigen Liedern zur Klärung der Quellenlage beigetragen.
Der Bezirk Oberbayern bedankt sich bei den Töchtern von Wastl Fanderl für die Initiative zur Neuauflage dieses Liederbuches.

Inhalt
  • Vorwort Wolfi Scheck (S. 3, S. 4 anschauen)
  • Vorwort Wastl Fanderl (S. 5 anschauen)
  • I bin a jung's Bürschl
  • Annamirl, Zuckaschnürl
  • Zizibe, zizibe
  • He, Nannerl mitn Pfannerl
  • Hans, was tuast denn du da? (S. 9 anschauen)
  • Sitzt a kloans Mandl im Kellaloch drin
  • I tritt herein als Handwerksbursch
  • Ja und da kloa Bua is schöna
  • Ja, mei Dianei is gscheit
  • Tragt da Weichslbam Apfei
  • Und 's Büabal hat 's Fiabal
  • Mei Diandl is vom Pinzgerland
  • Von Mühlegg bis auf Schneizlreit (S. 17 anschauen)
  • Lost's no grad d'Spielleut o!
  • Diandl, i liabat di
  • Hintn bei da Stadltür
  • Wo san denn die lustign Tanza?
  • A größas Kreuz tua i net kenna
  • Is am Himmi koa Stern
  • Kimmt schö hoamli de Nacht (S. 27 anschauen)
  • Aba Hansl, spann ei'
  • Zwoa schwarzbraune Rössal
  • Is's a Freud auf der Welt
  • Lusti mir Bauern, wann's Weda net schlagt
  • Im Fruahjahr, wann d'Vögal wieda singan
  • Von da Schwoag bis auf d'Hochalm
  • Wann die Bachstaudn blüahn
  • Da drunt bei da Mühl
  • Geh i's abi nach'n Wassal
  • Sagt an der Schiffleut Namen
  • Is Zeit, is Zeit
  • An guatn Kirta wünscht da Baua
  • Hat's a feine Woll zum Strickn
  • Laft das Spinnrad
  • Und a Scheebal hat's gschniebm
  • Kimmt daher die Wintazeit (S. 44 anschauen)
  • Es is die Liachtazeit
  • Heiliger Nikolaus
  • Auf, auf, ihr Hirten, versäumet euch nicht
  • Die heilign Drei König
  • Diandl, i liabat di - Gitarren-Boarischer
  • Mayer-Dama-Polka (S. 54 anschauen)
  • Scheibendrahrer-Polka
  • Stubenstückl
  • Verdruß-Irgei-Boarischer (S. 61 anschauen)
Urheberrechtserklärung zur Neuauflage 2011: Die Rechtsnachfolger von Wastl Fanderl - Moni Fanderl-Günther, Elisabeth Fanderl und Regina Fanderl - sind GEMA-Mitglieder. Aus ihrem geltenden Berechtigungsvertrag mit der GEMA wurden die Aufführungsrechte mit Wirkung zum 1.1.2010 ausgenommen. Die von Wastl Fanderl geschaffenen oder bearbeiteten Musikstücke/Lieder können von jedermann ohne Zahlung von Tantiemen zur persönlichen Freude und Freude anderer im privaten Kreis und bei öffentlichen Veranstaltungen gesungen und gespielt werden. Jede gewerbliche Nutzung, Bearbeitung, Verwertung und Veröffentlichung durch Tonträger, Druck, in Funk, Fernsehen und allen Datennetzen bedarf der vorherigen Einwilligung durch die Rechtsnachfolger von Wastl Fanderl oder ist Gegenstand von Verträgen und Vereinbarungen z.B. mit der GEMA.
Am 14.6.2009 haben die Rechtsnachfolger von Wastl Fanderl mit dem Bezirk Oberbayern die Vereinbarung zur Freiheit der Volksmusik geschlossen. Damit wird für die Dauer von 30 Jahren den nichtgewerblich und nichtprofessionell tätigen Sängern, Musikanten und Volksmusikveranstaltern das einfache Nutzungsrecht zur öffentlichen Wiedergabe ohne Entrichtung einer Aufführungsgebühr eingeräumt. Bei Weiterverbreitung der Lieder dieses Liederbuches durch Druck o.ä. ist die Genehmigung des Herausgebers einzuholen. MP

Neuauflage herausgegeben durch den Bezirk Oberbayern, Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern (VMA), 83052 Bruckmühl, Krankenhausweg 39, Tel. 08062/5164, Fax 08062/8694, www.volksmusikarchiv.de.
"Is' s a Freud auf der Welt" - Lieder von Wastl Fanderl.
Aus der Reihe: Veröffentlichungen von Wastl Fanderl (1915-1991), 1. Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern.
Verantwortlich: Ernst Schusser (ES) und Martin Prochazka (MP).

Erstauflage: München 1987, herausgegeben von Volksmusikpfleger Wolfi Scheck (1943-1996) im Auftrag des Bezirks Oberbayern in enger Zusammenarbeit mit dem Autor Wastl Fanderl. Quellenarbeit unter Mitwirkung des VMA (vgl. S. 51); Schrift und Noten: Johannes Brand, München; 67 Seiten.
Urheberrechtliche Bemerkung in der Erstausgabe 1987:
Der Verfasser ist nicht Mitglied der GEMA, daher können seine Lieder ohne Genehmigung und Aufführungsgebühren gesungen werden. Bei Weiterverbreitung durch Druck o.ä. ist die Genehmigung des Herausgebers einzuholen.
Zweite unveränderte Auflage 1988.

Neuauflage: München/Bruckmühl 2011.
Titelgestaltung, Lieder, Quellen, Vorwort (Wolfi Scheck und Wastl Fanderl) und Inhaltsverzeichnis (Seiten 1, 3-5, 7-67) unverändert.
Änderungen/Ergänzungen nur auf den Seiten 2, 6, 68-71, neues Impressum S. 72.
Fotonachweis: S. 6, S. 69, S. 70 unten: Foto Sessner (Dachau); S. 70 oben: Gerhard Klein (Steingaden); S. 71: Sammlung VMA.

siehe auch: 02 - Is's a Freud auf der Welt

Die meisten Lieder dieses Buches sind auf der CD "Is's a Freud auf der Welt" zu hören.

Umfang: 72 Seiten, Format DIN A5.

Selbstkostenpreis: 9,- €
Bestellnummer: Fanderl-01
Kurztitel: Is's a Freud